Gemeinde - Verwaltung - Meldewesen


Einwohnermeldeamt

 

+++ NEU +++ Wichtige Information zur Veröffentlichung von Alters- und Ehejubiläen gemäß neuem Bundesmeldegesetz ab 01.11.2015

Verlangen Mandatsträger, Presse oder Rundfunk Auskunft aus dem Melderegister über Alters- oder Ehejubiläen von Einwohnern, darf die Meldebehörde Auskunft erteilen über Familienname, Vornamen, Doktorgrad, Anschrift sowie Datum und Art des Jubiläums.

Altersjubiläen sind der 70. Geburtstag, jeder fünfte weitere Geburtstag und ab dem 100. Geburtstag jeder folgende Geburtstag. Ehejubiläen sind das 50. und jedes folgende Ehejubiläum.

 


+++ NEU +++ Neues Bundesmeldegesetz – Wichtige Informationen für Wohnungsgeber und Mieter!

Zum 01. November 2015 tritt ein einheitliches Bundesmeldegesetz in Kraft, aus dem auch ein neues Melderecht hervorgeht. Aus diesem Grund gibt es mit dem Eintritt des neuen Bundesmeldegesetzes folgende wichtige Informationen an alle BĂĽrger und Wohnungsgeber bzw. Vermieter.

Das Bundesmeldegesetz sieht vor, dass zur Anmeldung der Wohnung eine Erklärung des Wohnungsgebers erforderlich ist.

Alle Mieter und Eigentümer, die eine Wohnung beziehen oder einen Wohnungswechsel vollziehen, sind dazu verpflichtet, sich innerhalb von zwei Wochen nach Einzug bei der zuständigen Meldebehörde zu melden. Sie müssen sich weiterhin nur abmelden, wenn Sie ins Ausland verziehen oder eine Nebenwohnung ersatzlos aufgeben. Entsprechend der Meldepflicht wird ab 01.11.2015 eine Wohnungsgeberbescheinigung (§ 19 Bundesmeldegesetz) durch die Behörden verlangt. Die Bescheinigung ist vom Vermieter ebenfalls im Rahmen der zwei Wochen auszufüllen. Mithilfe dieses Verfahrens sollen Scheinanmeldungen verhindert werden.

Das Formular für die Wohnungsgeberbescheinigung ist ab dem 26.10.2015 im Einwohnermeldeamt Löbnitz erhältlich oder hier sowie das Zusatzblatt hier als PDF-Dokument herunterladbar. Dieses ist dann vom Vermieter, vollständig ausgefüllt, bei der An-, Ab- bzw. Ummeldung einzureichen.

Folgende Angaben muss eine Wohnungsgeberbestätigung enthalten:

  • Art des Meldevorganges (Einzug oder Auszug)
  • Datum des Einzuges oder Auszuges
  • Angaben zur Wohnung des Mieters (StraĂźe und Hausnummer)
  • Namen aller der in der Mietwohnung lebenden Personen
  • Angaben zum Wohnungsgeber bzw. Vermieter (Name und Anschrift)
  • Angaben zum EigentĂĽmer der vermieteten Wohnung (falls der Wohnungsgeber bzw. Vermieter nicht gleichzeitig der EigentĂĽmer ist)
  • Richtigkeitserklärung
  • Datum und Unterschrift des Wohnungsgebers bzw. des Vermieters
  • Die Vorlage des Mietvertrages erfĂĽllt die Voraussetzungen nicht und reicht allein deshalb nicht aus!

     


    Einwohnermeldeamt

     

     

     

     

    Anschrift:

    Gemeindeverwaltung Löbnitz
    Einwohnermeldeamt
    ParkstraĂźe 15
     
    04509 Löbnitz
     
    Telefon:
    (034208) 789-12
     
    Telefax:
    (034208) 789-29
     
    eMail:
    ema.loebnitz@kin-sachsen.de

    Sprechzeiten:

    Dienstag:
    09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr
     
    Donnerstag:
    09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr
     
     
    Eine Vereinbarung von Terminen außerhalb der Sprechzeiten ist (auch telefonisch) möglich!
    Ansprechpartner
     
    Frau Cornelia Mank:
    (034208) 789-12

     


    Der Zuständigkeitsbereich unseres Einwohnermeldeamtes umfasst die Gemeinde Löbnitz einschließlich der Ortsteile Reibitz, Roitzschjora und Sausedlitz sowie der ehemaligen Gemeinde Seelhausen.

    Die Mitarbeiter des Einwohnermeldeamtes helfen Ihnen gern bei folgenden Angelegenheiten:

    Sachgebiet Meldewesen

    GebĂĽhren

    Bearbeitung von An-, Ab- und Ummeldungen

    gebĂĽhrenfrei

    Führungszeugnisse bzw. Auszüge aus dem Gewerbezentralregister (Anträge)

    13,00 €

    Melde- bzw. Aufenthaltsbescheinigungen

    8,20 €

    Erteilung von einfachen MelderegisterauskĂĽnften (schriftlich)
    (§ 32 Abs. 1 SächsMG)
    GrundgebĂĽhr  6,30 €
    + je Betroffenem   5,20 €
    Erteilung von erweiterten MelderegisterauskĂĽnften (schriftlich)
    (§ 32a Abs. 1 SächsMG)
    Grundgebühr 10,00 €
    + je Betroffenem   9,00 €
    Eintragung einer Auskunftssperre nach § 34 SächsMG

    gebĂĽhrenfrei

    Beglaubigung von Kopien (z.B. Zeugnissen, jedoch nicht Personenstandsurkunden)

    5,00 €

     

    Sachgebiet Pass- und Ausweiswesen

    GebĂĽhren

    Ausstellung von Bundespersonalausweisen (bis 23. Lebensjahr)

    22,80 €

    Ausstellung von Bundespersonalausweisen (ab 24. Lebensjahr)

    28,80 €

    Ausstellung von vorläufigen Personalausweisen

    10,00 €

    Ausstellung von Euro-Pässen (bis 23. Lebensjahr)

    37,50 €

    Ausstellung von Euro-Pässen (ab 24. Lebensjahr)

    60,00 €

    Ausstellung von vorläufigen Reisepässen

    26,00 €

    Ausstellung von Kinderreisepässen

    13,00 €

    Bescheinigung einer Verlustanzeige eines Passes, Passersatzes oder Personalausweises

    10,20 €

    Befreiung von der Ausweispflicht (§ 3 Abs. 2 Sächs PersPaßG)

    10,20 €

    Ă„nderung des Personalausweises wegen Wechsel der Anschrift

    gebĂĽhrenfrei

    Die Beantragung eines neuen Dokumentes ist nur persönlich möglich. Minderjährige Passantragsteller benötigen die schriftliche Zustimmung der Erziehungsberechtigten.

    Zur Antragstellung von Bundespersonalausweisen, Reisepässen, Kinderreisepässen sind vorzulegen:

    • 1 Lichtbild (biometrisch)
    • Geburts- bzw. Heiratsurkunde
    • bisheriges Dokument
    • GebĂĽhren (siehe oben) sind bei Antragstellung zu entrichten

    Weitere Aufgaben sind:

    • Fundamt
    • Antrags- bzw. Dokumentenaushändigungen fĂĽr Schwerbehindertenausweise
    • Anträge zur GEZ-Befreiung
    1035 Jahre
     Löbnitz
      981-2011