Aktuelle Informationen zum “Corona”-Virus

Aktuelle Informationen zum “Corona”-Virus

Ausführliche weiterführende Informationen finden Sie auf der Internetseite der Sächsischen Staatsregierung www.coronavirus.sachsen.de und über den Landkreis Nordsachsen www.landkreis-nordsachsen.de


Sächsische Corona-Notfall-Verordnung (SächsCoronaNotVO) gültig vom 22.November bis 12.Dezember 2021

Schul- und Kita-Coronaverordnung (SchulKitaCoVO)

Übersicht über die aktuellen Vor-Ort-Impfaktionen des DRK

Impfzentrum von DRK, Maltester und ASB im Paunsdorf Center Leipzig

Mo, Di, Do + Fr 11 – 19 Uhr und Sa 10 – 18 Uhr

Impfzentrum in den PROMENADEN Hauptbahnhof Leipzig

Di – Sa 11 – 19 Uhr


29.11.2021: Corona-Testmöglichkeiten werden ausgeweitet

DRK Teststation in Delitzsch

In Zusammenarbeit mit der Stadt Delitzsch und dem Landkreis Nordsachsen betreibt das DRK Delitzsch ab Montag, den 29. November 2021 in der Eilenburger Straße 65, Hinterhaus im 1. OG wieder eine Corona-Teststation.

Öffnungszeiten Teststation Delitzsch

  • Sonntag bis Donnerstag von 17 bis 20 Uhr
  • Freitag und Samstag geschlossen

Terminliche Voranmeldungen sind nicht vorgesehen, es muss mit Wartezeiten gerechnet werden.

weitere Informationen: Testzentrum – DRK KV Delitzsch e.V.

Schnelltests im HEIDE SPA Bad Düben

Im HEIDE SPA werden ab dem 29.11.2021 wieder Antigen-Schnelltests angeboten. Die Tests sind im Rahmen der so genannten Bürgertests für jeden Interessierten kostenfrei.

Öffnungszeiten Teststation im HeideSpa

  • Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr

Der Zugang erfolgt über den Nebeneingang (rechts neben Eingang Bad). Eine Terminvereinbarung im Vorfeld ist nicht erforderlich.

weitere Testmöglichkeiten finden Sie hier:

www.coronavirus.sachsen.de/coronatests-in-sachsen-9448.html

Schnellteststellensuche


22.11.2021: Inzidenzwert über 1.000 im Landkreis Nordsachsen: Nächtliche Ausgangssperre für Ungeimpfte

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Nordsachsen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) am heutigen Montag (22.11.21) bei 1.321,9. Gemäß Paragraph 21 der neuen sächsischen Corona-Notfall-Verordnung gilt somit ab dem morgigen Dienstag (23.11.21) jeweils zwischen 22 und 6 Uhr eine Ausgangssperre für nicht geimpfte oder genesene Personen.

Laut Verordnung des Freistaates ist das Verlassen der Unterkunft ist in dieser Zeit nur aus den folgenden triftigen Gründen zulässig:
1. die Abwendung einer Gefahr für Leib, Leben, Kindeswohl und Eigentum,
2. die Jagd zur Prävention der Afrikanischen Schweinepest,
3. die Ausübung beruflicher, hochschulischer oder schulischer Tätigkeiten und kommunalpolitischer Funktionen,
4. die Wahrnehmung des notwendigen Lieferverkehrs, einschließlich Brief- und Versandhandel,
5. Fahrten von Feuerwehr-, Polizei-, Rettungs- oder Katastrophenschutzkräften zum jeweiligen Stützpunkt oder Einsatzort,
6. der Besuch von Ehe- und Lebenspartnern sowie von Partnern von Lebensgemeinschaften, hilfsbedürftigen Menschen, Kranken oder Menschen mit Einschränkungen und die Wahrnehmung des Sorge- und Umgangsrechts im jeweiligen privaten Bereich sowie Besuche im Sinne des Paragraphen 16 (Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens),
7. die Inanspruchnahme medizinischer, psychosozialer und veterinärmedizinischer Versorgungsleistungen sowie der Besuch Angehöriger der Heil- und Gesundheitsberufe, soweit dies medizinisch erforderlich ist oder im Rahmen einer erforderlichen seelsorgerischen Betreuung,
8. die Begleitung von unterstützungsbedürftigen Personen und Minderjährigen,
9. die Begleitung Sterbender im engsten Familienkreis, und
10. unabdingbare Handlungen zur Versorgung von Tieren.

Wird der Schwellenwert 1.000 an drei aufeinanderfolgenden Tagen wieder unterschritten, gilt die Ausgangssperre ab dem nächsten Tag nicht mehr. Der Landkreis ist verpflichtet, unverzüglich nach Veröffentlichung der aktuellen Zahlen durch das RKI den Tag bekanntzugeben, ab dem die Ausgangsperre gilt oder nicht mehr gilt (Paragraph 21, Absatz 3, SächsCoronaNotVO).

Quelle: www.landkreis-nordsachsen.de/infos_zum_corona_virus-a-12376.html


22.11.2021: Regelungen der Corona-Notfallverordnung

Die Verordnung tritt ab dem 22. November 2021 in Kraft und gilt bis einschließlich 12. Dezember 2021.

Überall dort, wo ein Impf- oder Genesenennachweis für den Zutritt erforderlich ist, gilt auch weiterhin eine Ausnahme für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres sowie Personen, die aufgrund einer fehlenden Impfempfehlung der STIKO nicht geimpft werden können.

Einige Regelungen in der Übersicht:

Kontaktbeschränkungen

1+1 Regelung: 1 Hausstand + 1 ungeimpfte Person

(Ausnahme: Kinder unter 16 Jahren, Geimpfte, Genesene)

Arbeitsplatz

täglicher Testnachweis unabhängig vom Impf-/Genesenenstatus in Pflegeberufen

3G-Pflicht am Arbeitsplatz sowie Home-Office-Pflicht geregelt durch Bund (Infektionsschutzgesetzes)

Einzelhandel- und Großhandel

Zugang zu Einzel- und Großhandelsgeschäften nur mit 2G-Regel zulässig

Ausnahmen von der 2G-Regelung und den eingeschränkten Öffnungszeiten (6-20 Uhr) gelten für den Lebensmittelhandel, Tierbedarf, Getränkemärkte, Apotheken, Drogerien, Sanitätshäuser, Babyfachmärkte, Orthopädieschuhtechniker, Optiker, Hörgeräteakustiker, Ladengeschäfte des Zeitungsverkaufs, Tankstellen und Großhandel für Gewerbetreibende

Dienstleistungen

körpernahe Dienstleistungen mit medizinischer, therapeutischer, pflegerischer oder seelsorgerischer Notwendigkeit sind mit 3G-Nachweis möglich, ohne diese Notwendigkeit sind diese untersagt

grundsätzliche Ausnahmen hiervon gelten für Friseur- und Bartpflegedienstleistungen, wobei für deren Inanspruchnahme die 2G-Regel greift.

Gastronomie

Zutritt zu gastronomischen Einrichtungen (geöffnet 6-20 Uhr) mit 2G-Regel Die täglichen Öffnungszeiten sind auf 6 bis 20 Uhr zu begrenzen.


18.11.2021: Sachsen errreicht am 19.11.2021 die Überlastungsstufe – Was ändert sich?

Ab Freitag, 19. November 2021, gelten im gesamten Freistaat die Maßnahmen der Überlastungsstufe.

In sämtlichen Angeboten und Einrichtungen, die ab einer 7-Tage-Inzidenz von über 35 zur Einführung einer 3G-Zugangsregelung verpflichtet sind, ist mit dem 19. November 2021 der Zugang allein Geimpften oder Genesenen möglich. Dies gilt u.a. für die folgenden Bereiche:

• den Zugang zur Innengastronomie,
• die Teilnahme an Veranstaltungen und Festen in Innenräumen,
• die Inanspruchnahme körpernaher Dienstleistungen (Ausnahme: medizinisch notwendige Behandlungen)
• die Prostitution,
• den Sport im Innenbereich,
• den Zugang zu Hallenbädern und Saunen aller Art,
• den Zugang zu Kultur- und Freizeiteinrichtungen im Innenbereich,
• den Zugang zu Spielhallen, Spielbanken und Wettannahmestellen im Innenbereich,
• die Teilnahme an touristischen Bahn- und Busfahrten, auch im Gelegenheits- und Linienverkehr und
• den Zugang zu Diskotheken, Clubs und Bars im Innenbereich.

Ausnahmen von der 2G-Pflicht gelten weiterhin für Jugendliche bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres und Personen, für die seitens STIKO keine Impfempfehlung vorliegt.

Kontakbeschränkung

Private Treffen im öffentlichen und privaten Raum sind nur noch zwischen einem Hausstand und einer weiteren ungeimpften Person zulässig.

Jugendliche bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres werden hier ebenso wie Geimpfte und Genesene nicht mitgezählt.

Versammlungen sind ausschließlich ortsfest zulässig und auf eine Teilnehmerzahl von maximal 10 Personen begrenzt.

Schule

Ab 22. November wird an Sachsens Schulen wieder dreimal statt zweimal die Woche getestet.


08.11.2021: Die Regelungen der neuen Corona-Schutz-Verordnung im Überblick

Das Kabinett der Sächsischen Staatsregierung hat in einer Sondersitzung am 5. November 2021 eine neue Corona-Schutz-Verordnung für den Freistaat beschlossen. Sie tritt mit dem 8. November 2021 in Kraft und ist bis einschließlich 25. November 2021 gültig.

Hier finden Sie die neuen Regelungen im Überblick:

2-G-Regel (geimpft oder genesen) für
  • Innengastronomie
  • Veranstaltungen und Feste in Innenräumen
  • den Innenbereich von Kultur- und Freizeiteinrichtungen
  • den Innenbereich von Clubs, Bars und Diskotheken
  • sämtliche Großveranstaltungen.

ausgenommen sind unter 16-Jährige sowie Personen, die aus medizinschen Gründen nicht geimpft werden können

Die Regelungen des bisherigen 2G-Optionsmodells gelten in diesem Fall nicht – vielmehr Maskenpflicht abseits des eigenen Platzes, Kontakterfassung sowie Abstandsgebot und sich daraus ergebende Kapazitätsbeschränkungen.

FFP-2-Maskenpflicht im ÖPNV
  • ausgenommen sind Schülerinnen und Schüler; sie benötigen einen medizinschen Mund-Nasenschutz
Kontaktbeschränkungen
  • Beschränkung der Personenzahl bei privaten Zusammenkünften im öffentlichen und privaten Raum auf zehn Personen

Kinder bis zur Vollendung des 16.Lebensjahres sowie geimpfte und genese Personen zählen nicht mit

Änderung der Sächsischen Schul- und Kita-Coronaverordnung
  • Ursprünglich war für den 8. November der Wegfall der Maskenpflicht im Unterricht vorgesehen. Doch die steigenden Infektionszahlen machen dies leider nicht möglich.
     
  • Schulen und Kindertageseinrichtungen können unabhängig von der Bettenbelegung in Sachsens Krankenhäusern regulär – also ohne Wechselunterricht – geöffnet bleiben.

04.11.2021: Ab dem 05.11.2021 erreicht Sachsen die Vorwarnstufe

Mit dem 05. November 2021 erreicht der Freistaat die Vorwarnstufe nach § 2 Abs. 4 Nr. 2 der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung. Der Belastungswert Normalstationen von 650 mit COVID-19-Patienten belegten Betten wurde an fünf aufeinanderfolgenden Tagen überschritten, sodass zum 05. November 2021 weitere Einschränkungen greifen.

Zusätzlich zu den Regelungen (3G, Testpflichten), die bereits mit Erreichen einer 7-Tage-Inzidenz von 35 in Kraft getreten sind, gilt fortan eine Limitierung der Personenzahl bei Zusammenkünften:

  • private Zusammenkünfte im öffentlichen und privaten Raum sind auf zehn Personen beschränkt, unabhängig von der Zahl der Hausstände

(Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres sowie geimpfte und genesene Personen zählen nicht mit)


21.10.2021: Neue Corona-Schutz-Verordunung tritt in Kraft

Das Kabinett hat am 19. Oktober 2021 eine neue sächsische Corona-Schutz-Verordnung beschlossen. Diese tritt am 21. Oktober 2021 in Kraft und gilt bis einschließlich 17. November 2021.

Die Vorwarn- und Überlastungsstufe sind auch weiterhin an die Bettenkapazität und 7-Tage-Inzidenz-Hospitalisierungen geknüpft, jedoch kommt es zu einer Änderung hinsichtlich der Bedingungen für das Erreichen der Vorwarn- und Überlastungsstufe: Fortan gilt, dass es bereits ausreicht, wenn die jeweiligen Belastungswerte für die Krankenhausbetten auf der Normal- oder Intensivstation erreicht sind. Die Grenzwerte liegen für die Vorwarnstufe bei 650 Covid-19-Patienten auf Normalstation und 180 Covid-19-Patienten auf Intensivstation, für die Überlastungsstufe bei 1300 Patienten auf Normalstation bzw. 420 Intensiv-Patienten.


13.10.2021: Strengere Corona-Regeln wegen Inzidenzüberschreitung von 35

Der Landkreis Nordsachsen hat am 11.10.2021 den fünften Tag in Folge die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Daher gelten ab Mittwoch, 13.10.2021 in vielen Bereichen wieder strengere Regeln. Das sieht die aktuelle Sächsische Corona-Schutz-Verordnung vor, die noch bis einschließlich 20. Oktober 2021 gilt.

Somit besteht wieder die Pflicht zur Kontakterfassung und zur Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises nach der sogenannten 3-G-Regel für:
– den Zugang zur Innengastronomie,
– die Teilnahme an Veranstaltungen und Festen in Innenräumen,
– die Inanspruchnahme körpernaher Dienstleistungen und Prostitution,
– den Sport im Innenbereich,
– den Zugang zu Hallenbädern und Saunen aller Art,
– den Zugang zu Kultur-und Freizeiteinrichtungen im Innenbereich,
– den Zugang zu Spielhallen, Spielbanken und Wettannahmestellen im Innenbereich,
– die Teilnahme an touristischen Bahn- und Busfahrten, auch im Gelegenheits- und Linienverkehr,
– den Zugang zu Diskotheken, Clubs und Bars im Innenbereich,
– die Beherbergung, einschließlich der Einrichtungen und Angebote der Kinder-, Jugend- und Familienerholung (gemäß Paragraph 11 Absatz 3 Nummer 5 und Paragraph 16 Absatz 2 Nummer 3 des Achten Buches Sozialgesetzbuch), bei Anreise sowie
– den Zugang zu Lehrveranstaltungen und Prüfungen der Integrationskurse, Hochschulen, der Berufsakademie Sachsen, Aus-, Fort- und Weiterbildungs- und Erwachsenen-Bildungseinrichtungen, sowie ähnlichen Einrichtungen, Volkshochschulen, Kunst-, Musik-und Tanzschulen im Innenbereich.

Ausnahmen hiervon beschreibt Paragraph 7 Absatz 3 der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung.

Darüber hinaus sind Beschäftigte und Selbstständige mit direktem Kundenkontakt wieder verpflichtet, sofern sie nicht geimpft oder genesen sind, zweimal wöchentlich einen Testnachweis zu führen, wobei die Tests kostenfrei vom Arbeitgeber zur Verfügung zu stellen sind. Weiterhin müssen auch Gerichte und Behörden die Kontakterfassung von Besucherinnen und Besuchern vornehmen.

Quelle: www.landkreis-nordsachsen.de/infos_zum_corona_virus-a-12184.html


11.10.2021: Neue Testverordnung tritt in Kraft – Ende der kostenlosen Bürgertests

Coronaschnellteststationen in der Region

Testzentrum Markt-Apotheke, Markt 15, 04849 Bad-Düben

Testzeiten:

Montag 8-9 Uhr und 16-17 Uhr

Mittwoch 8-9 Uhr und 16-17 Uhr

Freitag 10-12 Uhr

Weitere Testangebote finden Sie hier.

Die vom Bundesgesundheitsministerium vorgelegte geänderte Coronavirus-Testverordnung (TestV) tritt am 11. Oktober in Kraft. Zu den wesentlichen Neuerungen zählt die Abschaffung der kostenlosen Bürgertestungen für die überwiegende Mehrheit der bislang anspruchsberechtigten asymptomatischen Personen. Anspruch auf einen kostenlosen PoC-Test nach Paragraf 4a der Testverordnung (vormals „Bürgertestung“) in der Arztpraxis oder einer von der Kommune zugelassenen Teststelle haben ab 11. Oktober nur noch folgende Personengruppen:

1. Personen, die zum Zeitpunkt der Testung das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder in den letzten drei Monaten vor der Testung das zwölfte Lebensjahr vollendet haben.

2. Personen, die aufgrund einer medizinischen Kontraindikation, insbesondere einer Schwangerschaft im ersten Schwangerschaftsdrittel, zum Zeitpunkt der Testung nicht gegen das Coronavirus geimpft werden können oder in den letzten drei Monaten vor der Testung aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht gegen SARS-CoV-2 geimpft werden konnten (zu den Kontraindikationen informiert das Robert Koch-Institut unter www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html).

3. Bis zum 31. Dezember 2021 Personen, die zum Zeitpunkt der Testung das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, zum Zeitpunkt der Testung Schwangere und zum Zeitpunkt der Testung Studierende, bei denen eine Schutzimpfung mit anderen als den vom Paul-Ehrlich-Institut im Internet unter der Adresse http://www.pei.de/impfstoffe/covid-19 genannten Impfstoffen erfolgt ist.

4. Personen, die zum Zeitpunkt der Testung an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 teilnehmen oder in den letzten drei Monaten vor der Testung an solchen Studien teilgenommen haben.

5. Personen, die sich zum Zeitpunkt der Testung aufgrund einer nachgewiesenen Infektion mit dem Coronavirus in Absonderung befinden, wenn die Testung zur Beendigung der Absonderung erforderlich ist.

Weitere ausführliche Informationen zu COVID-19 Tests finden Sie auf der Website des Bundesgesundheitsministeriums.


23.09.2021: Am 23. September tritt die neue Corona-Schutzverordnung in Kraft. Damit verbunden ist auch die Einführung des 2G-Optionsmodells für Sachsen.

Mit der neuen Verordnung wird ein optionales 2G-Modell eingeführt.
Bestimmte Einrichtungen und Angebote können demnach ohne Ab-
stands- und Kapazitätsbeschränkungen sowie Maskenpflicht öffnen,
wenn ausschließlich geimpfte oder genesene Besucherinnen und
Besucher zugelassen sind. Diese Option können insbesondere fol-
gende Einrichtungen anbieten: Innengastronomie, Veranstaltungen
und Feste in Innenräumen, Sport im Innenbereich, Hallenbäder, Kultur- und Freizeiteinrichtungen im Innenbereich, Großveranstaltungen
bis zu 5.000 Personen, Diskotheken, Bars oder Clubs. Bei Personen
unter 16 Jahren soll die Teilnahme auch weiterhin ohne Impf- oder
Genesenennachweis möglich sein.

Der Einzelhandel und körpernahe Dienstleistungen sind von der 2G-
Option ausgenommen.

Es bleibt bei den bestehenden Abstufungen der Maßnahmen. Als
neuer Indikator wird die 7-Tage-Inzidenz der Hospitalisierungen er-
gänzt. Dieser Wert gibt die Anzahl der neuaufgenommenen
Patienten in den Krankenhäusern innerhalb von sieben Tagen in Re-
lation zu 100.000 Einwohner an.

Für die Bundestagswahl gelten Ausnahmen von den Corona-
Auflagen.

Ab dem 11. Oktober 2021 entfällt die kostenfreie Bürgertestung. Kostenfreie Tests werden dann nur noch für Personen angeboten, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können sowie wenn der Test der Beendigung einer angeordneten Absonderung (sogenanntes Freitesten) dient.


28.06.2021: Teststationen schließen ab 01. Juli 2021

Niedrige Inzidenz, kaum Bedarf: In Abstimmung mit den Leistungserbringern (DRK, ASB, Malteser, Johanniter) und den Kommunen hat das Landratsamt Nordsachsen entschieden, den Betrieb seiner Corona-Schnelltest-Stationen ab 1. Juli 2021 vorübergehend einzustellen.



2021 02 12 Kultus Empfehlung Krankheitsanzeichen Seite 1
2021 02 12 Kultus Empfehlung Krankheitsanzeichen Seite 2

Ansprechpartner

Sekretariat

Gemeinde Löbnitz

Telefon: +49 (0) 34208 789-0
Email: post.loebnitz@kin-sachsen.de

Keine Veranstaltung gefunden!

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on print

Organisation bearbeiten

Hier können Sie die Daten für Ihre Organisation ändern. Um die Daten für Ihre Person zu ändern, kontaktieren Sie uns bitte.

Über das Unternehmen/den Verein

Wählen Sie ein kein neues Bild aus, bleibt das aktuelle Bild bestehen.

Unternehmen oder Verein hinzufügen

Über Ihre Person (nicht in Ihrem Webauftritt sichtbar)

Über das Unternehmen/den Verein (in Ihrem Webauftritt sichtbar)

Impressum und Datenschutz

Angaben gemäß § 5 TMG:

Gemeindeverwaltung Löbnitz

Parkstraße 15

04509 Löbnitz

Vertreten durch:

Detlef Hoffmann (Bürgermeister)

Kontakt:

Telefon: +49 (0) 3 42 08 78 9 – 0

Telefax: +49 (0) 3 42 08 78 9 – 29

eMail: post.loebnitz@kin-sachsen.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Herr Bürgermeister

Detlef Hoffmann

Parkstraße 15

04509 Löbnitz

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

§ 1 Allgemeines

Ihre personenbezogenen Daten (z. B. Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts und des Datenschutzrechts der Europäischen Union (EU) verarbeitet. Die nachfolgenden Vorschriften informieren Sie neben den Verarbeitungszwecken, Empfängern, Rechtsgrundlagen, Speicherfristen auch über Ihre Rechte und den Verantwortlichen für Ihre Datenverarbeitung. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nur auf unsere Websites. Falls Sie über Links auf unseren Seiten auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten.

§ 2 Kontaktaufnahme

(1) Verarbeitungszweck

Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns per E-Mail, Kontaktformular etc. zur Verfügung stellen, verarbeiten wir zur Beantwortung und Erledigung Ihrer Anfragen. Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Aber ohne Mitteilung Ihrer E-Mail-Adresse können wir Ihnen auch nicht per E-Mail antworten.

(2) Rechtsgrundlagen

a) Sollten Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten gegeben haben, ist Art. 6 Abs. 1a) DSGVO die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung.

b) Sollten wir Ihre Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen verarbeiten, ist Art. 6 Abs. 1b) DSGVO die Rechtsgrundlage.

c) In allen anderen Fällen (insbesondere bei Nutzung eines Kontaktformulars) ist Art. 6 Abs. 1f) DSGVO die Rechtsgrundlage.

WIDERSPRUCHSRECHT: Sie haben das Recht, der Datenverarbeitung, die auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1f) DSGVO erfolgt und nicht der Direktwerbung dient, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit zu widersprechen.

Im Falle der Direktwerbung können Sie der Verarbeitung hingegen ohne Angabe von Gründen jederzeit widersprechen. 

(3) Berechtigtes Interesse

Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung besteht darin, mit Ihnen auf schnellem Wege zu kommunizieren und Ihre Anfragen kostengünstig zu beantworten. Wenn Sie uns Ihre Anschrift mitteilen, behalten wir uns vor, diese für postalische Direktwerbung zu verwenden. Ihr Interesse am Datenschutz können Sie durch eine sparsame Datenweitergabe (z. B. Verwendung eines Pseudonyms) wahren.

(4) Empfängerkategorien

Hostinganbieter, Versanddienstleister bei Direktwerbung

(5) Speicherdauer

Ihre Daten werden gelöscht, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass Ihre Anfrage bzw. der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Falls es jedoch zu einem Vertragsschluss kommt, werden die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Daten von uns für die gesetzlich bestimmten Zeiträume aufbewahrt, also regelmäßig zehn Jahre (vgl. § 257 HGB, § 147 AO).

(6) Widerrufsrecht

Sie haben im Fall der Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

§ 3 Webanalyse mit Google Analytics

(1) Verarbeitungszweck

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (“Google”). Google Analytics verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

(2) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1a) DSGVO.

(3) Empfängerkategorien

Google und dessen Partnerunternehmen.

(4) Übermittlung an ein Drittland

Google Ireland Limited ist ein mit Google LLC verbundenes Unternehmen. Google LLC sitzt in den USA (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043) und ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.

(5) Speicherdauer

50 Monate

(6) WIDERSPRUCHSRECHT

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: optout

Sie können die Erfassung auch durch das Setzen eines Opt-Out-Cookies unterbinden. Wenn Sie die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindern möchten, klicken Sie bitte hier: Google Analytics deaktivieren

§ 4 Informationen über Cookies

(1) Verarbeitungszweck

Auf dieser Webseite werden technisch notwendige Cookies eingesetzt. Es handelt sich dabei um kleine Textdateien, die in bzw. von Ihrem Internetbrowser auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. 

(2) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs.1 f) DSGVO.

(3) Berechtigtes Interesse

Unser berechtigtes Interesse ist die Funktionsfähigkeit unserer Webseite. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Dadurch wird Ihr Interesse am Datenschutz gewahrt.

(4) Speicherdauer

Die technisch notwendigen Cookies werden im Regelfall mit dem Schließen des Browsers gelöscht.Dauerhaft gespeicherte Cookies haben eine unterschiedlich lange Lebensdauer von einigen Minuten bis zu mehreren Jahren.

(5) WIDERSPRUCHSRECHT

Falls Sie die Speicherung dieser Cookies nicht wünschen, deaktivieren Sie bitte die Annahme dieser Cookies in Ihrem Internetbrowser. Dies kann aber eine Funktionseinschränkung unserer Webseite zur Folge haben. Dauerhaftgespeicherte Cookies können Sie ebenfalls jederzeit über Ihren Browser löschen.

§ 5 Ihre Rechte als Betroffener

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortlichen zu:

1. Recht auf Auskunft

Sie können im Rahmen des Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.

2. Recht auf Berichtigung

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

3.  Recht auf Löschung

Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben nach Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

6. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird dadurch nicht berührt.

7. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, steht Ihnen nach Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes) zu.

Bitte beachten Sie auch Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO:

a) Allgemein: begründeter Widerspruch erforderlich

Erfolgt die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten 

– zur Wahrung unseres überwiegenden berechtigten Interesses (Rechtsgrundlage nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO) oder

– im öffentlichen Interesse (Rechtsgrundlage nach Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO), 

haben Sie das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf die Bestimmungen der DSGVO gestütztes Profiling.

Im Fall des Widerspruchs verarbeiten wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

b) Sonderfall Direktwerbung: einfacher Widerspruch genügt

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit und ohne Angabe von Gründen Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:
Detlef Hoffmann
Parkstraße 15
04509 Löbnitz
Telefon: +49(0)34208 789-0
post@loebnitz-am-see.de

Besondere Bilder bereitstellen

Ob Luftaufnahmen, festgehaltene historische Ereignisse aus der Gemeinde, alte Gegenstände mit Bezug auf Löbnitz oder Bilder von tollen Veranstaltungen. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.

Sie haben interessante Stücke aus der Löbnitzer (und Umgebung) Geschichte und möchten diese gerne für den neuen Internetauftritt bereitstellen? Perfekt.

Laden Sie hier einfach Ihre Bilder hoch.

Über Ihre Person

Über die Bilder

Unternehmen vormerken

Merken Sie hier einfach und unkompliziert Ihren Verein für eine kurze Präsentation auf der zukünftigen Internetseite der Gemeinde Löbnitz vor. 

Sie werden dann auf der von Ihnen eingegebenen E-Mail oder auf dem Postweg weitere Informationen dazu erhalten.

Hinweis: Merken Sie Ihren Verein nicht vor, werden wir Sie nicht aufrufen am neuen Webauftritt teilzunehmen. Es besteht keine Pflicht!

Über Ihre Person

Über das Unternehmen

Verein vormerken

Merken Sie hier einfach und unkompliziert Ihren Verein für eine kurze Präsentation auf der zukünftigen Internetseite der Gemeinde Löbnitz vor. 

Sie werden dann auf der von Ihnen eingegebenen E-Mail oder auf dem Postweg weitere Informationen dazu erhalten.

Hinweis: Merken Sie Ihren Verein nicht vor, werden wir Sie nicht aufrufen am neuen Webauftritt teilzunehmen Es besteht keine Pflicht.

Über Ihre Person

Über den Verein

Inhaltliche Vorschläge bringen

Zum Inhalt springen