Ehrenamt

Wir können stolz darauf sein, dass in unserer Gemeinde viele ehrenamtliche Helfer in verschiedenen Projekten ihre Zeit und ihr Ehrenamt anbieten. Dieses bürgerliche Engagement unterstützt nicht nur die Attraktivität der Freizeitmöglichkeiten, sondern trägt auch zum sozialen und gesellschaftlichen Zusammenhalt der Gemeinde Löbnitz bei und lässt außerdem neue Projekte generationsübergreifend entstehen und gemeinsam wachsen.

Es gibt ganz unterschiedliche Projekte der Unterstützung in den Bereichen: Kinder- und Jugendarbeit, Seniorenbetreuung bzw. -nachmittage, Sport, Jugendfeuerwehr, Adventsmarkt, Bockwindmühle, Umweltschutz, Verkehrswacht, Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Löbnitz sowie Chronik der Gemeinde Löbnitz.


16.01.2024: Finde dein Ehrenamt, das auch zu dir passt!

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Löbnitz, haben Sie Interesse an der Ausübung eines Ehrenamtes oder Ideen für ein Ehrenamt innerhalb der Gemeinde Löbnitz?

Der Freistaat Sachsen fördert im Rahmen des Programms „Wir für Sachsen“ das bürgerschaftliche Engagement. Über das Programm können ehrenamtlich Engagierte auf Antrag eine Aufwandsentschädigung (über die Gemeinde Löbnitz) erhalten. Damit werden Sachausgaben, die für das jeweilige Ehrenamt notwendig sind (wie zum Beispiel Fahrtkosten und Büroausgaben), pauschal abgedeckt.

Für jeden ehrenamtlich Tätigen können wir von 35,00 € bis zu 45,00 € monatlich erhalten.

Die Gemeinde Löbnitz stellt als Projektträger die entsprechenden Anträge, fordert bei Bewilligung die Auszahlungen ab und leitet die Pauschale an die ehrenamtlich Tätigen weiter.

Gefördert werden kann das ehrenamtliche Engagement in Projekten, beispielsweise in folgenden Bereichen:

  • Engagement für Kinder und Jugendliche
  • Engagement für Menschen mit Behinderungen und ältere Menschen
  • Integration von Menschen mit Migrationshintergrund
  • Hilfe für Menschen in Notsituationen
  • Engagement für Demokratie und Gesellschaft
  • Umwelt-, Klima- und Naturschutz
  • Kultur, Sozialkultur
  • Bildung
  • Heimat- und Brauchtumspflege
  • Brand- und Katastrophenschutz und Rettungswesen
  • Gesundheitsförderung
  • Sport
  • Verkehrssicherheit und Mobilität.

Voraussetzungen bei Ehrenamtlichen:

  • Das bürgerschaftliche Engagement des einzelnen Ehrenamtlichen beträgt durchschnittlich mindestens 20 Stunden pro Monat.
  • Die ehrenamtlich Tätigen haben ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Freistaat Sachsen und
  • die freiwillig Engagierten werden nicht für denselben Zweck oder für dieselbe Tätigkeit und denselben Zeitraum bereits aus einem anderen Förderprogramm des Freistaates Sachsen oder von Dritten bezuschusst.

Auf welchen Grundsätzen beruht bürgerschaftliches Engagement?

  • freiwillig,
  • nicht auf materiellen Gewinn gerichtet,
  • gemeinwohlorientiert,
  • öffentlich beziehungsweise im öffentlichen Raum angesiedelt,
  • wird in der Regel gemeinschaftlich / kooperativ ausgeübt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Sprechen Sie mit uns! Wir freuen uns auf Sie.

Löbnitz, 16.01.2024

D. Hoffmann, Bürgermeister


Ehrenamt Teaser Nordsachsen Bildrechte Buergerstiftung Dresden
Bildrechte: Bürgerstiftung Dresden

07.11.2023: Ehrenamt suchen – Ehrenamt finden im Landkreis Nordsachsen

Des Weiteren gibt es vielfältige Möglichkeiten zur Unterstützung des Ehrenamtes in Nordsachsen. Die Ehrenamtsplattform www.ehrensache.jetzt vermittelt online und zeitlich flexibel Ehrenämter und wird seit über einem Jahr in den sächsischen Landkreisen angeboten. Viele Ehrenämter konnten bereits erfolgreich vermittelt werden. Ehrenämter für den Landkreis Nordsachsen findet man unter: https://nordsachsen.ehrensache.jetzt


20.10.2022: Pressemitteilung – Ehrenamtsplattform für den Landkreis Nordsachsen

Ehrensache.jetzt

Freude am Helfen, gemeinsam Gutes tun, sinnstiftender Ausgleich zum Alltag, Erhalt von Traditionen: es gibt viele Gründe, aus denen sich Menschen freiwillig im Ehrenamt engagieren. In Sachsen tun dies über eine Million. Gleichzeitig sind Vereine immer wieder auf der Suche nach ehrenamtlichen Mitstreiter*innen. Wir möchten mit ehrensache.jetzt dazu beitragen, dass interessierte Menschen und gemeinnützige Einrichtungen zusammenfinden.“ sagt Annekatrin Jahn, Projektleiterin der digitalen Ehrenamtsplattform für Sachsen.

Auf www.ehrensache.jetzt gibt es die Möglichkeit, online ein Ehrenamt zu finden, das zu den individuellen Interessen und zeitlichen Möglichkeiten passt. Das kostenfreie Angebot ist für alle sächsischen Landkreise und die Stadt Dresden nutzbar. Im Landkreis Nordsachsen sind auf www.nordsachsen.ehrensache.jetzt zahlreiche Vereine mit einem Inserat dabei. Angela Richter vom Landschaftspflegeverband Nordwestsachsen mit Sitz in Eilenburg, welche schon Freiwillige fand, berichtet: „Bisher hat sich eine Person direkt über die Plattform an uns gewendet und diese ist im Fledermausgarten zum Einsatz gekommen. Und sie hat auch noch eine weitere Person mitgebracht. Wir finden die Plattform klasse und suchen hier auch weiter Unterstützung für unsere Projekte“.

Freiwillige finden: alle gemeinnützigen Organisationen, Vereine und Initiativen können ihre Einsatzstellen eintragen, entweder als dauerhafte Tätigkeit oder für die einmalige Unterstützung, zum Beispiel bei einer Tagesaktion oder Veranstaltung. Das Erstellen eines Inserates dauert nur wenige Minuten. Die Anmeldung über einen Account ist nicht nötig. Jedes Inserat wird durch das ehrensache.jetzt-Team inhaltlich und redaktionell geprüft und freigeschaltet. Das Inserat kann zusätzlich als PDF heruntergeladen und ausgedruckt werden, um es zum Beispiel als Plakat oder Flyer zu verwenden.

Ehrenamt finden: Naturschutz, Handwerk oder aktiv sein mit Kindern? Aus über 20 Handlungsfeldern kann auf der Plattform das Passende ausgewählt werden. Einfach mal stöbern und die vielfältigen Möglichkeiten entdecken oder konkret suchen mit Filtern für Ort, Interesse und Zeitbudget – beides ist möglich, um das persönliche Wunschehrenamt zu finden. Anschließend kann direkt mit der Einsatzstelle Kontakt aufgenommen werden.

Die Ehrenamtsplattform wurde von der Bürgerstiftung Dresden entwickelt. Das Sächsische Ministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt hat die Idee aufgegriffen, fördert die Einführung in allen sächsischen Landkreisen und setzt damit Maßnahmen aus dem Koalitionsvertrag um.

Für weitere Informationen steht die Koordinatorin Anne-Kathrin Gericke als Ansprechpartnerin telefonisch unter 0151/54881973 oder per Mail an gericke@buergerstiftung-dresden.de gern zur Verfügung.

Bürgerstiftung Dresden, Barteldesplatz 2, 01309 Dresden


05.04.2022: Sächsischer Landespreis für Heimatforschung 2022

Mit der öffentlichen Würdigung der ehrenamtlichen bzw. schulischen Leistungen sollen zudem auch junge Menschen ermuntert werden, sich mit ihrer Heimat auseinanderzusetzen.

Der vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus in Kooperation mit dem Landesverein Sächsischer Heimatschutz e.V. vergebene Preis ist mit insgesamt 9.000 Euro dotiert. Er richtet sich an ehrenamtlich tätige Heimatforscher, die sich in ihrer Freizeit intensiv mit ihrer unmittelbaren Lebenswelt in ihrer ganzen Vielfalt beschäftigen. Dazu gehören z.B. Forschungen zur Geschichte, zu Natur und Landschaft, Gesellschaft und Kultur. Einsendeschluss ist der 15. Mai 2022.

Der Preis ist in der Hauptkategorie mit 3.000, 2.000 und 1.500 Euro dotiert. Außerdem werden ein Jugendförderpreis (bis 27 Jahre, 750 Euro) sowie drei Schülerpreise (750, 600 und 400 Euro) verliehen. Schirmherr ist der Staatsminister für Kultus, Christian Piwarz.

Es können Werke vielfältiger Art (Druckwerke, Filme, Podcasts, Internetseiten oder Social-Media-Beiträge) eingereicht werden. Die Werke müssen aus eigener Forschung hervorgegangen sein und einen Erkenntniszuwachs darstellen. Die Werke dürfen nicht im Zusammenhang mit einer das Forschungsfeld betreffenden wissenschaftlichen Ausbildung stehen oder einer beruflichen Tätigkeit. Der Schülerpreis richtet sich nicht nur an Schulen. Auch außerschulische Einrichtungen können sich beteiligen. In allen Kategorien sind sowohl Einzel- als auch Gruppenarbeiten zugelassen.

Weitere Informationen sind im Flyer enthalten und auf der Internetseite des Sächsischen Heimatschutzes veröffentlicht.

Landesverein Sächsischer Heimatschutz e.V., Wilsdruffer Straße 11/13, 01067 Dresden


29.01.2021: Digitale Ehrenamtsplattform für Sachsen startete am 29. Januar 2021 im Landkreis Nordsachsen

Gemeinnützige Träger, Vereine und Initiativen aller Engagementbereiche, die Ehrenamt binden, können dann kostenfrei ein Inserat veröffentlichen und ehrenamtliche Unterstützung finden. Eine Besonderheit: Freiwillige können auf der Plattform ihr Gesuch inserieren und ihre Hilfe anbieten. Auch Ehrenämter, die sich speziell auf die aktuelle Corona-Situation beziehen, findet man unter dem Handlungsfeld „Corona Hilfe“. Hier benötigen zum Beispiel Altersheime und Nachbarschaftshilfen Unterstützung durch Freiwillige.

Die Plattform www.ehrensache.jetzt ist ein Angebot der Bürgerstiftung Dresden. „Ziel ist es, einfachen und flexiblen Zugang – ähnlich einer App – zu einem lokalen Engagement zu ermöglichen und auch jungen Interessierten den Einstieg zu erleichtern“, so Holger Erthel von der Bürgerstiftung, der als Koordinator im Landkreis Nordsachsen unterwegs ist. „Wir arbeiten dabei eng mit schon existierenden Unterstützungsangeboten zusammen und wollen diese um ein digitales Angebot ergänzen.

Ehrenamt kann eine sinnvolle Art sein, seine Freizeit zu füllen, ähnlich wie ein Sport oder ein Hobby‘ weiß Holger Erthel aus eigener Erfahrung.

Das Pilotprojekt gibt es seit 2019 – mit dem Landkreis Nordsachsen sind dann insgesamt sechs Landkreise in Sachsen am Start: nordsachsen.ehrensache.jetzt

Bis Ende 2022 wird die Plattform in allen sächsischen Landkreisen zur Verfügung stehen. Das Projekt “Digitale Ehrenamtsplattform für Sachsen” wird gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt, es wird finanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts. Kontaktdaten: Holger Erthel, Koordinator Ehrenamtsplattform www.ehrensache.jetzt, Bürgerstiftung Dresden, Barteldesplatz 2, 01309 Dresden, Büro: 0351 – 315 81 23 | Mobil: 0151 – 54881973, E-Mail: erthel@buergerstiftung-dresden.de

Bürgerstiftung Dresden, Barteldesplatz 2, 01309 Dresden

Ansprechpartner

Sekretariat

Gemeinde Löbnitz

Telefon: +49 (0) 34208 789-0
Email: post.loebnitz@kin-sachsen.de

Keine Veranstaltung gefunden!

Organisation bearbeiten

Hier können Sie die Daten für Ihre Organisation ändern. Um die Daten für Ihre Person zu ändern, kontaktieren Sie uns bitte.

Über das Unternehmen/den Verein

Wählen Sie ein kein neues Bild aus, bleibt das aktuelle Bild bestehen.

Unternehmen oder Verein hinzufügen

Über Ihre Person (nicht in Ihrem Webauftritt sichtbar)

Über das Unternehmen/den Verein (in Ihrem Webauftritt sichtbar)

Zum Inhalt springen